Disserationsprojekt:

Vorläufiger Arbeitstitel: „Der Erwerb des spanischen Tempus- und Aspektsystems im schulischen Fremdsprachenunterricht“

Das Dissertationsprojekt beschäftigt sich mit dem Erwerb des spanischen Tempus- und Aspektsystems im schulischen Fremdsprachenunterricht. Untersucht werden Lernende zwischen 14 und 19 Jahren an unterschiedlichen Schulen im süddeutschen Sprachgebiet. Aus methodologischer Perspektive werden sowohl quantitative als auch qualitative Methoden vereint. Des Weiteren wird versucht, unterschiedliche Variablen (beispielsweise der Einfluss von sprachlichem Vorwissen, von lexikalischem Aspekt oder Diskursmerkmalen) in die Analyse zu integrieren. Die Ergebnisse des Forschungsvorhabens sollen nützliche Erkenntnisse für den Bereich der internationalen Zweit- und Drittspracherwerbsforschung als auch für die deutsche und österreichische romanistische Fachdidaktik liefern.